Mobiles Leben

Slate 2: Neues HP-Tablet mit Windows 7

Vor kurzem gab Hewlett-Packard (HP) bekannt, dass das Unternehmen in Zukunft auf Windows 8 für Tablets setzt. Da das neue Betriebssystem von Microsoft noch nicht fertiggestellt ist, läuft das Slate 2 noch mit Windows 7. Im Vergleich zum Slate 500, das vor rund einem Jahr vorgestellt wurde, hat sich wenig an der Hardware und Software verändert - aber der Preis wurde um 100 US-Dollar gesenkt.


Das Slate 2 besitzt ebenfalls einen 8,9 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Wie beim Vorgänger wird das Business-Tablet mit einem Stylus ausgeliefert. Ebenfalls gemeinsam ist den beiden Tablets eine 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine vorn integrierte VGA-Kamera für Videotelefonie.

Der Prozessor wurde erneuert, so kommt jetzt ein Intel Atom Oak Trail Z670 zum Einsatz. Ebenfalls neu ist die Integration von Swype, eine alternative Eingabetechnik für Touchscreen-Tastaturen. Vorhanden sind unter anderem ein USB-Anschluss sowie ein Steckplatz für eine Speicherkarte.

Hewlett-Packard legt beim Slate 2 viel Wert auf Sicherheit. Das Tablet bietet dafür ein sogenanntes Trusted Platform Module (TPM). Durch diesen Chip sollen Daten wie zum Beispiel E-Mails oder Informationen auf der Festplatte geschützt werden. HP bietet den Nutzern einige Werkzeuge zur Verwaltung des TPM. Außerdem können Nutzer aus der Ferne Daten löschen, falls das Tablet verloren geht oder gestohlen wurde.

Das Slate 2 wird noch in diesem Monat weltweit in den Handel kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung von HP beginnt bei 699 US-Dollar - umgerechnet sind das rund 510 Euro.

3.11.11 11:31

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen